Unser Biobauernhof

Unser Hof liegt in Alleinlage in Apfeltrang, einer kleinen Ostallgäuer Gemeinde, inmitten einer hügeligen, ruhigen Landschaft. Verkehr und Abgase sind hier kein Thema und man genießt ungetrübte Sicht auf die Allgäuer Berge. Intensiv haben wir, die Familie Dopfer, nach einem solchen Flecken Erde gesucht, bevor wir hier im Jahr 2000 unser neues Zuhause errichtet haben. Es sollte schließlich etwas Besonderes sein.
 
Für Gäste aus der Stadt wollten wir Urlaub auf dem Bauernhof  anbieten und haben dazu ein außergewöhnliches Ambiente geschaffen. Jetzt bilden bunt-grüne Wiesen und viele Hecken und Bäume mit all ihren Bewohnern die ideale Kulisse für unseren Bauernhof, den wir nach ökologischen Richtlinien führen. Hier betreiben wir Mutterkuhhaltung, und neben den Kühen mit ihren Kälbchen bevölkern Pferde und Ponys, Hasen, Katzen und Hühner unseren Hof. Unsere Gäste, die immer wieder gern kommen, sind die beste Bestätigung dafür, dass unsere Idee aufgeht. Es ist uns gelungen, für sie einen Ort zu schaffen, an dem sie rundum abschalten und die Idylle genießen können.
 

Nachhaltig und ökologisch wirtschaften

Das haben wir uns zum Ziel gesetzt und  der konventionell betriebenen Landwirtschaft mit dem Hofneubau den Rücken gekehrt. Die Öko-Landwirtschaft basiert auf dem nachhaltigen Umgang mit der Natur und auf artgerechter Tierhaltung. Prinzipien mit denen wir uns identifizieren und sich positiv auf unseren Betrieb ausgewirkt haben. Früher wuchsen auf unseren Wiesen fünf, sechs Hauptgräserarten, heute finden wir eine artenreiche Dauerwiese vor, mit Kuckucksblumen und Wilden Möhren. Unsere Kühe leben wesentlich länger als früher. Den Unterschied den ökologische Landwirtschaft machen kann, haben wir also selbst erlebt. 

Obst & Gemüse aus dem eigenen Garten

Im Sommer holen wir viel Obst und Gemüse aus unserem Garten am Hof, den wir wie einen traditionellen Bauerngarten angelegt haben. Obst, Saft und Weintrauben gewinnen wir von den Bäumen und Reben auf unserem Hof. Auf unseren 15 Hektar Grünfläche gibt es viele Schlupfwinkel für seltene Pflanzen und Tiere. Neben einer Streuobstwiese gehören mehrere Hecken dazu. Unser Bauerngarten ist natürlich auch für unsere Gäste da, es ist für Sie jedes mal ein Highlight.

Ein wenig außergewöhnlich sind auch die Waldwiesen, wo sich die Rinder im Sommer gern aufhalten. Hier sömmern unsere Rinder – und ziehen uns hierhin zurück, wenn wir nach einem anstrengenden Tag entspannen wollen